GALLERY
ARTISTS
EXHIBITIONS
FAIRS
CONTACT

HOME




ARTISTS

Andrea Kalteis

© Andrea Kalteis, Courtesy Galerie Suppan Contemporary Wien

Der Begriff des Vielgestaltigen, der Mischform, durchzieht wie ein roter Faden die künstlerische Arbeit von Andrea Kalteis. In unzähligen Selbstbildnissen beschreibt sie Zustandsbilder ihrer Persönlichkeit, indem sie ihre Identität vor den multiplen Erscheinungsformen der Insektenwelt reflektiert. Optische Farbenpracht und dekorativer Formenreichtum entpuppen sich in der Camouflage als existentielle Überlebensstrategien. Im virtuellen Bereich ihrer Kunst wird die Metamorphose zur persönlichen Gratwanderung im Schwellenbereich einer permanenten Veränderung. Ein Merkmal dieser Selbstreflexion in ihren Fotosiebdrucken ist der aus der Natur inspirierte Vermehrungsfaktor in Verdoppelungen, die sie als Entanglement – Verschränkte Zustände bezeichnet.

 



 

 

 

 

>

(*1972 - St.Georgen, NÖ)

MUSTAK, 2005
Fotosiebdruck, Stickerei auf Mollino
120 x 180 cm